11. November 2018
In the last few weeks or days my strength and my energy and yes, even my faith has been put to the test ... There were times when I really doubted if I could do all this at all. AND YES, I can do it with the help of my faith and my family, as well as with friends who believe in me and my vision and mission for Africa ... I want to get rid of something personal and write about it today ...
11. November 2018
In den letzten Wochen bzw. Tagen wurde meine Kraft und meine Energie und ja, selbst mein Glaube regelrecht auf die Probe gestellt... Es gab Momente, an denen ich wirklich daran gezweifelt habe, ob ich das alles überhaupt noch schaffen könnte. UND JA, ich kann es mit Hilfe meines Glaubens und meiner Familie sowie mit Freunden, die an mich glauben und an meine Vision und Mission für Afrika... Ich möchte heute etwas Persönliches loswerden und darüber schreiben…
21. Oktober 2018
Wir kämpfen gegen FGM in Kenia. Was ist FGM? Warum wird FGM heute immer noch durchgeführt? Eine kurze Zusammenfassung über die wichtigsten Fakten der weiblichen Genitalverstümmelung findet ihr in diesem Blog. Wir wollen die junge Generation damit erreichen und ein Leben für die Mädchen in Freiheit und Würde. Diese gewalttätige Menschenrechtsverletzung muss enden und wir geben den Kampf nicht auf! FIGHT AGAINST FGM !!!
30. August 2018
Ein kurzer Auszug aus dem Buch von Linda Polman "Die Mitleidsindustrie" - Hinter den Kulissen internationaler Hilfsorganisationen - Warum meine Tätigkeit nicht nur ein Projekt sondern eine Berufung ist; Warum ich mich als Aktivistin sehe und nicht nur als weitere Gründerin, einer weiteren NGO, in und für Afrika; Warum ich viele Risiken auf mich nehme um direkt berichten zu können und ungern leise bin.....
06. August 2018
Es ist Sonntag, spät Nachmittag. Wir sind zurück aus Bungoma, zurück in Nairobi. Mir ist immer noch übel. Der Gestank in der City ist unerträglich, es riecht so schlimm, dass ich mir manchmal wünschte, ich müsste einfach nicht atmen. Egal ob durch die Nase oder den Mund, man riecht und schmeckt diesen Schmutz und diesen Dreck.
24. April 2018
Ich glaube, dass ich in etwa 6 Jahre alt war, als ich das erste Mal „starb“. Ich starb innerlich und beschloss, nie wieder jemals zu lachen. Ich verstand die Welt nicht mehr. Ich erinnere mich, als wäre es gestern gewesen.
07. April 2018
Keiner wollte natürlich etwas sagen und mir war es plötzlich sehr unangenehm; so unüberlegt und unsensibel so eine Frage zu stellen. Dann sprach die Kleinste von allen; ich konnte sie kaum verstehen, da sie so leise sprach. Ich verstand nur "Seife". Osborn wiederholte meine Frage und ihre Anwort war tatsächlich nochmal "ein Stück Seife!!!". Ein 14 jähriges Mädchen erzählte mir, dass es ihre größte Herausforderung im Leben ist, sich noch nie mit Seife gewaschen zu haben.....