Über Daniela Sacko

Daniela Sacko wurde 1980 in Salzburg - Land geboren. Aufgewachsen mit gehörlosen Eltern - als Muttersprache die Gebärdensprache - erlebte Daniela ihre Kindheit als Brückenmensch zwischen zwei völlig unterschiedlichen Welten. Die Erfahrungen ihrer Kindheit sind einerseits geprägt von tiefer, grenzenloser Liebe ihrer Familie, gleichzeitig aber auch von sozialer Ausgrenzung der Gesellschaft. 

 

Nach vielen Jahren geplagt von Depressionen und Posttraumatischen Belastungsstörungen fand sie einen Weg ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und diese mit Dankbarkeit anzunehmen.

 

Ihre Erlebnisse als Bereicherung anzunehmen, machte sie zu dem Menschen der sie heute ist.

 

Heute spricht sie offen über ihre Erlebnisse und ihre Entscheidung zu vergeben. Mit ihrer lebensfrohen Art erzählt sie, wie sie mit ihrer dunklen Vergangenheit abgeschlossen hat und was ihre Arbeit in Kenia damit zu tun hat.  Mit ihrer Geschichte zieht sie jeden in den Bann.

 

Ihre humanitäre Arbeit in Kenia / Afrika - ihr Kampf und ihre Stimme für viele stark benachteiligte Frauen und Mädchen ist für sie die beste Form der Gerechtigkeit.

 

Bereits seit frühester Kindheit empfand Daniela eine unbeschreibliche Faszination für Länder und Menschen in der sogenannten "Dritten Welt".  Ihre eigene Geschichte spielt hier eine sehr wichtige Rolle.

Damals stellte sie sich schon die Frage, warum "dort" alles so anders ist, als hier? Warum müssen Menschen dort hungern? Warum sterben Menschen an Krankheiten die man doch vielleicht behandeln könnte? Warum müssen junge Mädchen heiraten anstatt in die Schule zu gehen? Warum herrscht dort so viel Gewalt und Krieg? Warum existieren überhaupt diese Unterschiede?

 

Mehr über ihre Arbeit in Kenia lesen Sie unter "Ministry". 

 

"Mein Leben begann an dem Tag, an dem ich mich nicht mehr als Opfer sah. Mit meiner Geschichte und meiner Arbeit möchte ich kein Mitleid erzeugen, sondern Menschen inspirieren und ermutigen einen Weg und einen Sinn während unserer Zeit auf Erden zu finden. Jeder Mensch trägt einen Rucksack mit Problemen und Ängsten, der eine mehr und der andere weniger. Dieser "Rucksack" kann im positiven Sinne dein Leben bereichern. Es ist deine Entscheidung was du daraus machst". Daniela Sacko


Interesse an einem Vortrag von Daniela Sacko? Kontaktdaten und Informationen finden Sie im Impressum.