Daniela Sacko Ministries

Mission für Leben und Freiheit in Würde

Wie alles begann

Meine persönliche Reise von unerbittlicher Liebe und Erlösung

 

Anfang 2016 plante ich meine erste Reise nach Afrika. Der Grund für die Reise war einfach erklärt: Ich suchte nach Antworten.

 

"Warum hat sich an der Situation in Afrika seit meiner Kindheit kaum etwas verändert"

 

Mein innerstes Gefühl riet mir dazu, alleine zu reisen - ohne mich an eine dort ansässige Organisation zu wenden oder mich einer geschützten Gruppe anzuschließen.

 

Im Juni 2017 war es soweit. Mein Ziel war Nairobi in Kenia. Von dort aus reiste ich für gute 20 Tage quer durch Kenia bis nach Uganda. Begleitet von einem Freund, den ich zugegebenerweise im Internet kennengelernt hatte. Worauf und auf wen ich mich einlasse, war mir zu diesem Zeitpunkt völlig unklar.

 

Glück und - offen gesagt - eine Portion Naivität gehörte hier definitiv dazu.

 

Ich habe viele Antworten und eine völlig andere Sichtweise auf die Situation der Entwicklungshilfe und vor allem "Afrika" erhalten. Ich lernte das Land (Kenia) und die Menschen kennen und lieben. Für mich gab es kein Zurück mehr. Ich wollte etwas verändern.

 

Im August 2017 gründeten wir "Daniela Sacko Ministries" - einen in Österreich eingetragenen Verein um für Gerechtigkeit und ein Leben in Würde und Freiheit in Kenia zu kämpfen. "Hilfe zur Selbsthilfe" - "Probleme an der Wurzel packen" sind keine Floskeln unserer Organisation. Wir setzen uns stark mit der Armutsfalle auseinander und arbeiten gemeinsam und auf Augenhöhe mit den Betroffenen orientiert an den Lösungen.

 

Der Anfang war äußerst schwer. Auch heute noch gerate ich oft an meine Grenzen. Freude und Leid, Erfolg und Enttäuschung begleiten uns täglich.