Pilotprojekt

 

Farming Program in Khelela (Bungoma, Kenia, Ostafrika)

 

Ein Hektar Grundstück für ein Wasserprojekt und Anbau von Obst und Gemüse und zur landwirtschaftlichen Nutzung wurde als Grundlage für eine Grundversorgung in einem kleinen Dorf "Khelela" ca. 5.000 Einwohner) in Bungoma als Pilotprojekt konzipiert.

 

Dieses Program gibt nicht nur den Menschen in Khelela die Möglichkeit sich selbst zu versorgen sondern zugleich mehrere benachbarten Dörfer. Es gibt im gesamten Umkreis von Khelela KEINEN Zugang zu sauberem Trinkwasser. 


Zur Grundversorgung von mehreren tausend Menschen bietet unser Projekt zudem Arbeitsplätze und sichert ein faires Einkommen.

 

 

 

Das Farming Program beinhaltet:

 

Planung, Bohrung und Bau eines Brunnens. 

In Khelela und gesamten Umgebung gibt es bislang KEINEN Zugang zu sauberem Wasser.

 

Planung und Bau von Gewächshäuser:

Anbau von Gemüse zur Selbstversorgung und für den Verkauf auf Märkten.

 

Planung und Bau einer kleinen Hühnerfarm:

Zur Selbstversorgung und für den Verkauf.

 

Planung und Ausführung einer Ziegenzucht:

Kostengünstige Alternative zur Rinderhaltung

Produktion und Verkauf von Ziegenmilch

Ziegenmist wichtiger Bestandteil als Dünger für den Anbau von Gemüse

 

Die Gesamtkosten dieses Projektes belaufen sich auf ca.€ 30.000,00.

 

Sie können dieses Projekt gerne mit einer einmaligen Spende auf unser Spendenkonto bei der

 

Sparkasse der Stadt Kitzbühel

Daniela Sacko / Tumaini Outreach Kenya

IBAN: AT09 2050 5000 0119 0065
BIC: SPKIAT2KXXX

Verwendungszweck: Farming Program

 

unterstützen.

 

Mehr zu den Spendenmöglichkeiten finden Sie auf der nächsten Seite.